+++ Sachverhalt (reduziert auf das Wesentliche)

Jurafuchs

Die Hotelkette B möchte ein weiteres Hotel eröffnen. Dazu schließt sie mit der Baufirma U einen Vertrag. Demnach soll U das Hotelgebäude errichten und B die Vergütung zahlen.

Einordnung des Falls

Werkvertrag: Bauwerk

Die Jurafuchs-Methode schichtet ab: Das sind die 2 wichtigsten Rechtsfragen, die es zu diesem Fall zu verstehen gilt

1. Durch einen Werkvertrag (§ 631 BGB) verpflichtet sich der Unternehmer, dem Besteller gegen Entgelt ein Werk herzustellen oder einen sonstigen Erfolg herbeizuführen.

Diese Rechtsfrage lösen [...Wird geladen] der Jurist:innen in Studium und Referendariat richtig.

...Wird geladen

Ja, in der Tat!

Beim Werkvertrag handelt es sich um einen gegenseitigen (=synallagmatischen) Vertrag. Der Unternehmer (=Schuldner) verpflichtet sich dabei, ein Werk herzustellen; der Besteller (=Gläubiger) verpflichtet sich, die Vergütung zu zahlen (§ 631 Abs. 1 BGB). Beim Werk kann es sich um die Herstellung oder Veränderung einer Sache oder jeden anderen durch Arbeit oder Dienstleistung herbeizuführenden Erfolg handeln (§ 631 Abs. 2 BGB).

2. B und U haben einen Werkvertrag geschlossen.

Diese Rechtsfrage lösen [...Wird geladen] der Jurist:innen in Studium und Referendariat richtig.

...Wird geladen

Ja!

Bei der Errichtung des Gebäudes handelt es sich um die Herstellung einer Sache. Damit ist ein Erfolg geschuldet.Ein Werkvertrag der eine Bauleistung zum Gegenstand hat, ist ein Bauvertrag. Auf diesen finden ergänzende Vorschriften Anwendung (§ 650a BGB).

Jurafuchs kostenlos testen


S.

s.t.

5.9.2021, 17:56:09

Ich finde die Aussage stimmt nicht, denn zwischen Werk- und Bauvertrag ist zu differenzieren.

Simon

Simon

11.10.2021, 22:05:51

Meiner Meinung nach ist die Aussage durchaus korrekt. Ein Bauvertrag ist nämlich nur eine Sonderform des Werkvertrages. Dies zeigt sich daran, dass auch der Bauvertrag im "Untertitel 1. Werkvertrag" geregelt ist. Jeder Bauvertrag ist also ein Werkvertrag, aber nicht jeder Werk- ein Bauvertrag.

NO

notwesanderson

14.1.2022, 11:50:14

Wie würde man das in der Klausur verordnen?

AD23

AD23

21.2.2022, 09:40:58

Wenn du in der Klausur für dich festgelegt hast, welche Ansprüche infrage kommen (Normenkette), prüfst du im Anschluss in den allermeisten Fällen, ob überhaupt ein Vertrag iSd Normen vorliegt. An dieser Stelle grenzt du dann die einzelnen Verträge von einander ab.


© Jurafuchs 2024